Liebe Stadtjugendring-Mitgliedsverbände, liebe Besucher*innen, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sprecher*innen des JGR, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, anbei die Stellungnahme des Stadtjugendring Geislingen e.V. als Veranstalter des TAG DER JUGEND, die so an den Oberbürgermeister der Stadt Geislingen an der Steige gesendet wurde:
Wir haben die Kritik und die Meinungen zum diesjährigen Tag der Jugend aufgenommen und im Organisationsteam darüber beraten. Wie gewünscht erhalten sie hier die gewünschte Antwort auf Ihre E-Mail vom 23. Juli 2019: Kurz zur Information, wie das Musikprogramm zustande kommt: Das Organisationsteam steht in engem Kontakt mit der Musikerinitiative Geislingen (MieV), die dem Tag der Jugend – Team Bandvorschläge unterbreitet, da dieser Mitgliedsverband seit einigen Jahren dankenswerterweise das Bandbooking und die Bandbtreuung am Tag der Jugend übernommen hat. In vielen gemeinsamen Sitzungen wird über die Bands gesprochen. Seit einigen Jahren versuchen wir das Zeitfenster von ca. 19.00 – 21:00 Uhr mit Künstlern zu besetzen, die hauptsächlich Jugendliche ansprechen. Um diesen „Kern“ wird dann das weitere Programm geplant. Gemeinsam mit MieV und dem Tag der Jugend – Team wird dann das Programm festgelegt. Der Tag der Jugend wird in einer Mitgliederversammlung des Stadtjugendrings im Mai/Juni vorbesprochen und das Programm vorgestellt. Ebenfalls findet im Rahmen einer Mitgliederversammlung im Herbst eine Nachbesprechung statt, an der auch alle Mitgliedsverbände aufgefordert sind, sich für die die Programmgestaltung und Programmplanung des nächsten Jahres einzubringen. Uns war bewusst, dass die Künstler „Antifuchs“ und „The Butcher Sisters“ polarisieren würden, was bei einer Jugendveranstaltung, auf der auch gemischtes Publikum anwesend ist, keine große Überraschung ist. Auf die Bühnenshows haben und hatten wir aber keinen Einfluß. Wir werden uns zukünftig aber wieder intensiver mit den Bands auseinandersetzen, um der aufgekommenen Kritik gerecht zu werden. Und selbstverständlich ist es dem Stadtjugendring Geislingen e.V. mit dem Tag der Jugend ein Anliegen als Teil des Geislinger Stadtfestes eine positive Außenwirkung für die Stadt Geislingen zu erzielen, was uns sicherlich – mit Ausnahme der o.g. Kritik – auch wieder voll gelungen ist! Wir freuen uns auf das 50-jährige Jubiläum im nächsten Jahr! Mit freundlichen Grüßen Holger Schrag 1. Vorsitzender Stadtjugendring Geislingen e.V. Der Beitrag Stellungnahme zum Tag der Jugend 2019 erschien zuerst auf Tag der Jugend.


Dies ist ein automatisch generierter Artikel. Den vollständigen Original-Artikel gibt es auf der Homepage des TAG DER JUGEND